1. Mannschaft

Unentschieden erkämpft

Die Borussia erkämpfte sich bei Fortuna Köln II einen verdienten Punkt mit einem 1:1-Unentschieden.
In der ersten Halbzeit präsentierten sich unsere Jungs in bester Verfassung. Sie starteten das Spiel offensiv und voller Entschlossenheit. Bereits in der 5. Minute holte Mehmet Yilmaz einen Elfmeter heraus, wurde jedoch aufgrund einer Verletzung kurz darauf ausgewechselt. Tayfun Pektürk trat souverän an und verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:0 (6.). Obwohl die Schwarz-Weißen eine starke Leistung zeigten, erarbeiteten sich die Gastgeber einige gefährliche Chancen. Doch unser Torwart Yannick Marko war zu jeder Zeit zur Stelle, parierte hervorragend und ließ keinen Treffer zu.
Mit der knappen Führung im Rücken gingen die Borussen in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel änderte sich das Spielbild leicht. Die Jungs von Kevin Kruth waren weniger präsent und machten mehr Fehler als in der ersten Hälfte. Infolgedessen erhöhten die Kölner den Druck. Bis zur 67. Minute blieb unser Torwart unbezwingbar. Dann jedoch gelang den Gastgebern nach einer Flanke der Ausgleichstreffer durch Di Fine per Kopf (67.). Trotz aller Bemühungen der Borussen ergab sich keine zwingende Torchance mehr. Im Gegenteil, man musste viel verteidigen, was die gesamte Mannschaft aber mit Bravour meisterte. Am Ende mussten man sich nach 95 Minuten mit einem Unentschieden zufriedengeben.
Insgesamt war es ein hart umkämpftes Spiel, in dem beide Mannschaften alles gaben und ein Unentschieden am Ende ein gerechtes Ergebnis darstellte.


Aufstellung: Marko – Greven, Sambou (75. Peters), M.Kirscher – Hürtgen, S. Emara (87. J. Krischer), Daniels, N’Goua – Pektürk (74. Wickum)– Koppitz (64. Kabongo), Yilmaz (8. K. Emara)
Tore: 1:0 Pektürk (6.), 1:1 Di Fine (67.)
Gelbe Karten: Bauens (4.), Ezami (47.), Siregar (83.), Schneider (90.+3) / K. Emara (87.)
Schiedsrichter: Eric Schell (Siegen)