1. Mannschaft2. Mannschaft

2:1-Niederlage

Beide Borussen Teams mussten sich am Wochenende mit 2:1 geschlagen geben. 

1. Mannschaft

Die erste Mannschaft gastierte beim SV Bergisch Gladbach und tat sich schwer, ins Spiel zu finden. Bereits nach einer halben Stunde gerieten die Schwarz-Weißen mit 1:0 in Rückstand. Obwohl Bergisch Gladbach aggressiver agierte, gelang Niklas Koppitz schnell der Ausgleichstreffer. Mit diesem Zwischenstand ging es in die Kabinen. Nach der Pause stellte die Borussia taktisch um und startete besser in die zweite Hälfte. Doch in der 60. Minute kassierte die Mannschaft nach einer Ecke das vermeidbare 2:1. Nun liefen sie wieder einem Rückstand hinterher. Die Freialdenhovener Jungs schafften es jedoch insgesamt nicht, genug Druck aufzubauen, um etwas Zählbares aus Bergisch Gladbach mitzunehmen. Im Gegensatz zu den Gastgebern erspielten sich die Gäste kaum noch Torchancen. Yannick Marko bewies erneut seine starke Form und verhinderte eine höhere Niederlage.

Trainer Tayfun Pektürk resümierte: „Insgesamt haben wir zu wenig Willen und Zweikampfverhalten gezeigt. Bergisch Gladbach hat sich den Sieg definitiv verdient. Wir müssen die Niederlage akzeptieren, abhaken und nächste Woche wieder drei Punkte holen.“

2. Mannschaft

Die 2. Mannschaft duelliert sich bereits Samstag mit Barmen II. Nach 23 Minuten stand es schon 2:0 für die Gastgeber. Drei Minuten später erzielte Kerim Karahatil aber mit einem sehenswerten direkten verwandelten Freistoß den Anschlusstreffer (26.). Barmen war jedoch insgesamt besser in der Partie und erspielte sich mehr Torchancen. Letztendlich blieb es aber bei dem Ergebnis von 2:1.